slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7

Sie sind hier

Landesmeisterschaft Aktive 2008

Erfolg für St. Ingberter Degenmannschaften Am vergangenen Samstag zeigten die Fechter der TG-Rohrbach bei den Saarlandmeisterschaften in der St. Ingberter Schillerschule wieder eine starke Präsenz und erfochten gute Platzierungen.
Beim Einzel der Herren gingen 11 Rohrbacher an den Start und stellten somit die Hälfte des mit 22 Fechtern stark besetzten Wettkampfes. Nach den beiden Vorrunden mussten sich fünf der Rohrbacher Fechter der teilweise älteren Konkurrenz geschlagen geben, die übrigen sechs zogen in die 16er KO-Runde ein, wo Robert Gries und Julian Kopp nach spannenden und knappen Gefechten ausschieden. Ins 8er Finale zogen Robin Klostermeier, Rolf Kittler, Martin Stolz und Marc Blatter ein, der in den Runden zuvor besonders gute Gefechte abgeliefert hatte und (selbst noch Jugend A) auch ältere und erfahrenere Fechter schlagen konnte. In der Finalrunde verloren die Rohrbacher zwar ihre Gefechte, konnten aber ihre Finalplätze halten. Robin Klostermeier landete als bester Rohrbacher Fechter auf Rang 5, Rolf Kittler auf Platz 6, Martin Stolz erfocht sich den 7. Rang und Marc Blatter konnte den wirklich lobenswerten 8. Platz behaupten. Der Saarlandmeistertitel ging an Rainer Schwickerath von der FSG Dillingen.
Bei den Damen gingen für die TG-Rohrbach vier Fechterinnen an den Start. Danielle Trittelvitz musste sich nach einer mehrmonatigen Fechtpause im KO-System der späteren Siegerin des Turniers Susanne Weisgerber (FSG Dillingen) knapp mit 15:12 geschlagen geben, kam aber noch auf einen guten 11. Platz. Beste Rohrbacher Fechterin war Lina Brakemeier auf Rang 9, Melanie Wagner konnte den 16. Platz erreichen, Katja Siebenlist wurde Siebzehnte.
Erfolgreicher lief es im Mannschaftswettbewerb der Herren. Hier standen sich im Finale zwei Rohrbacher Mannschaften gegenüber, was natürlich einen überragenden Doppelerfolg für den Verein bedeutete. Sieger wurde die Mannschaft Rohrbach 1 mit Robin Klostermeier, Martin Stolz, Matthias Schales und Thorsten Wagner. Silber ging an die Mannschaft mit Marc Blatter, Julian Kopp, Hendrik Schmelzer und Eric Ruffing nach dem spannenden Gefecht gegen ihre Vereinskollegen.

 

cimg1371_web
 
cimg1388_web

 

Powered by Drupal - Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer